Taxi Röthig

Tag und Nacht für Sie erreichbar

Hintergrund­informationen zu unserem Service

Unsere Taxiregeln und allgemeine Taxiverordnungen

Gern möch­ten wir Sie an die­ser Stel­le auf ei­ni­ge Punk­te aus un­se­ren Ta­xi­re­geln und un­se­rer Ta­xi­ver­ord­nung hin­wei­sen. Im­mer wie­der fra­gen uns Fahr­gäs­te, wie sich der Preis ei­ner Ta­xi­fahrt zu­sam­men­setzt und ob die­ser ver­han­del­bar ist. Die Re­geln da­zu sind ein­deu­tig: In­ner­halb des Pflicht­fahr­be­reichs – der ge­sam­te ehe­ma­li­ge Land­kreis Ho­yers­wer­da – müs­sen un­se­re Chauf­feu­re nach Ta­xa­me­ter fah­ren. An­ders sieht es au­ßer­halb des Pflicht­fahr­be­reichs aus. Hier kann der Preis un­ter Um­stän­den durch Sie und den Chauf­feur in­di­vi­du­ell ver­han­delt wer­den. Fra­gen Sie am bes­ten vor Fahrt­an­tritt, ob der Preis ver­han­del­bar ist.

Anlage 1 zu § 1 Abs. 3

Pflichtfahrbereich der Stadt Hoyerswerda 

(In diesem Bereich ist der Preis nicht verhandelbar.)

Bei un­se­rem Pflicht­fahr­be­reich han­delt es sich um den be­hörd­lich fest­ge­leg­ten Be­reich, in­ner­halb des­sen Gren­zen wir zur Fahrt nach Ta­xa­me­ter ver­pflich­tet sind. In­ner­halb des Pflicht­fahr­be­reichs herrscht – ab­ge­se­hen von der Pflicht zur Ab­rech­nung per Ta­xa­me­ter – auch die so­ge­nann­te Be­triebs­pflicht. Dies be­deu­tet, dass wir in­ner­halb die­ses Be­reichs kei­ne Fahr­ten ab­leh­nen dür­fen. Sprich: Wir müs­sen auf Ver­lan­gen je­den Fahr­gast be­för­dern. Der Pflicht­fahr­be­reich um­fasst in un­se­rem Fall den ge­sam­ten ehe­ma­li­gen Land­kreis Ho­yers­wer­da. Ne­ben der Stadt Ho­yers­wer­da ge­hö­ren auch die um­lie­gen­den Ge­mein­den wie Berns­dorf und Els­ter­hei­de da­zu.

Gemeinde

Orts- und Gemeindeteile

Stadt Hoyers­werda

Bröthen/Michalken, Dörgenhausen, Neida, Knappenrode, Kühnicht, Schwarzkollm, Zeißig

Bernsdorf

Großgrabe, Saxonia, Straßgräbchen, Zeißholz

Elsterheide

Bergen, Bluno, Geierswalde, Klein-Partwitz, Nardt, Neuwiese, Sabrodt, Seidewinkel, Tätzschwitz

Lauta

Lauta Dorf, Lauta Stadt, Laubusch, Johannisthal, Leippe-Torno

Lohsa

Dreiweibern, Driewitz, Friedersdorf, Groß-Särchen, Hermsdorf, Koblenz, Litschen, Lippen, Mortka, Riegel, Steinitz, Tiegling, Weißig, Weißkollm

Spreetal

Burg, Burghammer, Burgneudorf, Neustadt/Spree, Spreetal, Spreewitz, Zerre

Wiednitz

Heide

Wittichenau

Brischko, Dubring, Hoske, Keula, Kotten, Maukendorf, Neudorf, Rachlau, Saalau, Sollschwitz, Spohla

Beförderungsentgelte

Ab­schlie­ßend noch ei­ni­ge Er­läu­te­run­gen zu un­se­ren Prei­sen. Das Be­för­de­rungs­ent­gelt be­steht aus dem Grund­preis, dem Ki­lo­me­ter­preis, dem Zeit­preis (Entgelt für Wartezeit pro Stunde, auch verkehrsbedingte Wartezeit) und Zu­schlä­gen. Ganz wich­tig da­bei: Der Fahr­preis bleibt un­ab­hän­gig von der An­zahl der be­för­der­ten Per­so­nen im­mer gleich. Ein Ein­zel­ner zahlt al­so den­sel­ben Ta­xi­preis wie ei­ne Grup­pe von vier Per­so­nen.


Für die Ermittlung des Beförderungsentgeltes im Pflichtfahrbereich werden festgesetzt. Die nachfolgende Tabelle beeinhaltet nur einen Auszug.

Fortschaltbetrag:

Grundpreis für Tarifstufe I, II und III

Bereit­stellung

0,10 €

3,50 €

Wegtarife

Tarifstufe I

Kilometerpreis

Anfahrt

1,00 €


Tarifstufe II

Kilometerpreis

Besetzt-km

werktags von 6.00 bis 22.00 Uhr

1,80 €


Tarifstufe III

Sonn-/ Feiertags- und Nachttarif Kilometerpreis

Besetzt-km

werktags von 6.00 bis 22.00 Uhr

Sonn- und Feiertags ganztägig

2,00 €

Zeittarif

für alle Tarifstufen

vor Beginn bzw. während der Fahrt

25,00 €/h

Zuschläge

a) Größere und sperrige Güter

pro Stück

2,00 €

b) Kleintiere oder Tierbehälter (Blindenhunde werden frei befördert)

pro Tier

2,00 €

c) Kinderwagen, Fahrräder

2,00€

d) Zuschlag ab 5 Personen (Großraumtaxen)

5,00€

Die Anzahl der Zuschläge von a nach c darf 5 nicht überschreiten

7,00 €

Die Anzahl der Zuschläge von b bis d darf 10 Zuschlagsgrund­beträge (Höchstbetrag 5,00€) nicht überschreiten

*Kilometerpreis und Warte­zeitpreis werden nach Schalt­einheiten (Fortschaltbetrag) von jeweils 0,10 € angezeigt.